Story

Bier auf Wein - das lass sein?

Sauer macht lustig, sagt der Volksmund. Wenn sich nun ein Porterbier mit Sauerkirsche verbindet, entsteht mehr als ein lustiger Biergenuss. Denn das Urner Sauerkirschporter ist in Aroma und Farbe fast einem Wein ähnlich. Doch was ist das Geheimnis dieses bordeauxroten Genuss-Bieres?

Wie kommt es zu dieser einzigartigen Mischung von Bier und Wein?
Das aromatisierte Porterbier wurde mit einer Weinhefe vergoren. Dadurch besticht das Urner Sauerkirschporter mit seiner Bordeauxfarbe, seiner opalen Trübung, seinem rosa Schaum, einem zarten Duft nach Malz sowie Karamell- und Schokonoten.

Wer einen Schluck nimmt, erlebt einen leicht fruchtig-säuerlicher Antrunk gefolgt von einem angenehm süssem Abgang. Die ausbalancierten Röstaromen paaren sich mit prägnanten Kirscharomen.


Extra Genuss-Tipp

«Äs Scherri» sollte nicht zu kalt und am besten aus einem Weinglas getrunken werden. Es passt hervorragend zu Fleisch und deftigen Winterspeisen, ist aber auch zum oder im Dessert ein Genuss...


Bequem nach Hause liefern lassen
Kein Bier trinken ist auch keine Lösung - darum bringen wir Ihnen Ihr Stiär Biär gratis* nach Hause. Einfach online bestellen und unser neues Sortiment proBIERen. Bleiben Sie gesund und PROST!
*in die Zentralschweiz und bis Ende Mai.

 

 

 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info