Story

Entwickelt sich mein Kind altersentsprechend?

Während ein 9-monatiges Kind bereits erste Schritte läuft, beginnt ein anderes gleichaltriges Kind erst zu Krabbeln. Kinder entwickeln sich unterschiedlich - und genau das verunsichert viele Eltern. Hier erfahren Sie wichtige Hinweise zu den Meilensteinen der Entwicklung.

Für viele Eltern ist es schwierig, die Entwicklung ihres Kindes einzuschätzen. Eine Beurteilung der allgemeinen Entwicklung ist denn auch mit viel Fachwissen und Erfahrung verbunden. Dennoch gibt es gute, wissenschaftlich hinterlegte Richtwerte, sogenannte Meilensteine oder Grenzsteine der Entwicklung, die jedes Kind während einer normativen Entwicklung in der Regel durchläuft und die an ein gewisses Alter gebunden sind. Das Wissen um diese Meilensteine kann Eltern entlasten und beruhigen, die sich viele Gedanken machen um die Entwicklung ihres Kindes. Auch in den small Foot Kitas werden anhand von standardisierten Entwicklungsbeobachtungen mögliche Entwicklungsrisiken festgehalten und mit den Eltern besprochen.

Meilensteine

Meilensteine sind Fähigkeiten und Fertigkeiten, die etwa 95% der Kinder in einem bestimmten Zeitraum/Altersspanne erlangt haben. Für jedes Entwicklungsalter bestehen solche Meilensteine in den verschiedenen Entwicklungsbereichen. Diese Meilensteine dienen z.B. Kinderärzten oder Kitas zur Einschätzung, ob bei einem Kind ein Entwicklungsrisiko vorliegt und es spezielle Angebote oder Abklärungen benötigt.

Eine gute Übersicht über solche Meilensteine/Grenzsteine finden Sie hier

Was tun, wenn mein Kind einen Meilenstein nicht erreicht?

Wenn ein Kind einen der Meilensteine im definierten Alter nicht erreicht, sollte man die Entwicklung des Kindes in diesem Bereich gut beobachten. Wenn es keine anderen Erklärungen für das Nicht-Erreichen gibt (z.B. das Kind spricht mit 2 Jahren noch keine Worte in Deutsch, da es bisher nur Kontakt zu seiner Muttersprache Italienisch hatte), kann man eine Fachperson, wie z.B. den/die Kinderarzt/Kinderärztin oder den Heilpädagogischen Früherziehungsdienst um Rat fragen.

Good to know

Es gibt Kinder, die einzelne Meilensteine auslassen und direkt zum nächsten übergehen. Z.B. gibt es Kinder, die nie Krabbeln, sondern plötzlich aufstehen und dann direkt laufen, ohne jemals gekrabbelt zu haben. Nur die Beobachtung über die Zeit zeigt, wie sich das Kind individuell entwickelt.

Für Eltern kann es hilfreich sein zu wissen, was der nächste «Meilenstein» wäre. So kann das Kind im Bereich des nächsten Schrittes unterstützt werden. z.B. Gegenstände in der Nähe des Gesichts anbieten, damit das Kind üben kann, diese zu ergreifen. 

Wichtig ist, dass man bei der Unterstützung der Kinder nicht selbst Schritte überspringt, sondern Schritt für Schritt mit dem Kind durchlebt. Z.B. ist es empfehlenswert, das Kind üben zu lassen, aufzustehen und es nicht vom Sitzen direkt an den Armen zu nehmen und es an den Armen laufen zu lassen oder gar in eine Lauflernhilfe zu setzen. 

Die Spannbreite der Entwicklung der Kinder ist enorm gross und die Unterschiede im Tempo auch. Die Abfolge der einzelnen Entwicklungsschritte ist aber bei den meisten Kindern gleichbleibend. Es lohnt sich, das Kind bei allen Errungenschaften aufmerksam zu begleiten und bei grossen Zweifeln eine Fachperson beizuziehen.

Quellen:

https://mbjs.brandenburg.de/sixcms/media.php/4113/Sonderdruck_Grenzsteine.pdf

Fragen oder Anregungen?

Melden Sie sich bei uns - wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info