Story

Inwiefern sind TRISA Zahnbürsten nachhaltig?

Liegt Ihnen ein nachhaltiger Lebensstil am Herzen? Mit der TRISA Holzzahnbürste und der TRISA We Care müssen Sie jetzt selbst beim Zähne putzen keine Abstriche mehr machen. Doch auf was achtet die TRISA in Punkto Nachhaltigkeit? Und wie schneiden die beiden Produkte ab in Punkto CO2-Bilanz?

Bei TRISA ist die Nachhaltigkeit seit jeher fest in der Unternehmenskultur verankert und stellt einen zentralen Bestandteil des unternehmerischen Denkens und der Unternehmensphilosophie dar. Mit unserer hohen Innovationskraft haben wir im Nachhaltigkeitsbereich schon früh entsprechende Produktentwicklungen in Angriff genommen. In den Bereichen Mundhygiene und Körperpflege fokussieren wir uns im Gebiet der Nachhaltigkeit auf die Materialien Holz, Biokunststoffe und Rezyklate aller Art.

 

TRISA Holzzahnbürste

Die TRISA Natural Clean Holz-Zahnbürste besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Der Griff wird aus FSC zertifiziertem Schweizer Buchenholz hergestellt. Auch der Bürstenkopf und die Borsten bestehen zu 100% aus nachwachsende Rohstoffen. Zur Herstellung des Bio-Kunststoffes wird Rizinusöl verwendet, welches aus dem Samen der Pflanze "Ricinus Communis" gewonnen wird. *

 

TRISA We Care – die nächste nachhaltige Zahnbürste

Nach der erfolgreichen Einführung der Natural Clean Holz-Zahnbürste folgt sogleich die nächste Innovation aus dem TRISA Sustainability-LAB. Die neue "We Care" Zahnbürste besteht aus einem besonders ressourceneffizientem Griff, welcher zu 100% aus rezykliertem PET hergestellt wird. Auch die Borsten sind nachhaltig – sie bestehen vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen (Rizinusöl).

 

* Wald nachhaltig nutzen

  • Wälder bedecken fast einen Drittel der Schweizer Landesfläche.
  • Der Gesamtvorrat an Holz, der im Wald steht, beträgt schweizweit etwa 420 Mio. m3.
  • Jährlich wächst im Schweizer Wald rund 10 Mio. m3 Holz nach.
  • Ein wachsender Anteil des in der Schweiz geernteten Holzes ersetzt fossile Brennstoffe nachhaltig.
  • Neben der energetischen Nutzung setzt TRISA auch bei der Herstellung von Produkten auf den vielseitigen Rohstoff.

In der Schweiz lässt eine nachhaltige Waldbewirtschaftung die Nutzung von weit grösseren Holzmengen zu, als dies heute noch der Fall ist. Deshalb macht der Einsatz von Holz bei Mund- und Schönheitspflegeprodukten der TRISA ökologisch grossen Sinn. Beim einheimischen Rohstoff fallen zudem nur kurze Transportwege an und die CO2-Bilanz ist dementsprechend ausserordentlich gut.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info