Story

Tierwohl - Jawohl!

Wenn Bauer Ramon am Morgen die Stalltür öffnet begrüsst er jede seiner Kühe beim Namen und die Tiere wissen, dass sie bestens aufgehoben sind. Dieser respektvolle Umgang mit den Tieren ist Teil der Luzerner Landwirtschaft. Blicken Sie hinter die Kulissen, um zu sehen wie sich das im Alltag zeigt.

Ein Tag auf dem Bauernhof

Die Kuh Lotti ist noch müde als die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg in den Kuhstall finden. Bauer Ramon öffnet die Stalltür und ruft wie jeden Morgen: «Guten Morgen, meine Kühe! Machen wir uns an die Arbeit».

Er freut sich, seine Kühe zu melken und begrüsst sie dabei alle mit ihrem Namen. Das Radio spielt heute heimelige Musik, das schätzen die Kühe. Sie vertrauen ihrem Bauern und wissen, dass sie bei ihm bestens aufgehoben sind.

Nun ist Lotti an der Reihe, das freut sie ganz besonders. Sie freut sich, nach dem Melken auf die Weide gehen zu können und ihrem Hobby zu fröhnen: Genüsslich frisches Gras fressen. Neben Gras stehen auch immer wieder Heu oder Maispflanzen auf dem Menüplan. Daraus kann sie Energie, Eiweiss und andere Nährstoffe für ihren Lebensunterhalt sowie die Produktion von Milch gewinnen. Zum Glück kann sie das, denn wir Menschen können mit dem vielen Gras- und Weideland, dass es in der Schweiz gibt, nichts anfangen. Denn rund zwei Drittel unserer landwirtschaftlicher Nutzfläche besteht aus diesem Grasland. Genug von dem vielen Gras legt sich Lotti unter einen grossen Baum, der ihr wohltuenden Schatten spendet.

Die Nutztierhaltung ist ein wichtiger Teil der Luzerner Landwirtschaft

Die Tierhaltung in der Landwirtschaft wird teilweise kritisiert. Der Luzerner Bäuerinnen-und Bauernverband hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Schweizer Bevölkerung über die kompetente Tierhaltung in der Schweiz aufzuklären. Die Bauern begegnen ihren Tieren mit viel Wertschätzung und sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Die Konsumentinnen und Konsumenten von Kuhmilch können überzeugt sein, dass die Milch in ihrem Glas qualitativ hochstehend ist und von einer tierfreundlichen Produktion stammt. Sie können unseren Luzerner Bauern vertrauen!

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info