Story

Unsere 1000. Kundenmeinung von Familie Weber

Vreni und Peter Weber wohnen seit fast 40 Jahren in ihrem Haus. Im Badezimmer wurde während dieser Zeit praktisch nie etwas gemacht - bis sie sich letztendlich doch für einen Umbau entschieden. Als 1000. Referenz berichten Sie, wieso ausgerechnet Viterma der richtige Partner für diese Aufgabe war.

"Die Erfahrungen mit den Monteuren und dem Umbau an sich sind sensationell gewesen. Wir waren positiv überrascht, wie schnell und gründlich sie gearbeitet haben."

Vreni & Peter Weber


Die 1000. Kundenreferenz für Viterma stammt von Familie Weber. Zur Feier dieses Meilensteins bat Viterma zum Interview.

Wie alt war Ihr Badezimmer und warum wollten Sie es umbauen lassen?

Familie Weber: Wir wohnen mittlerweile seit fast 40 Jahren in dem Haus – das Haus selbst ist jetzt knapp 50 Jahre alt – und gemacht wurde im Badezimmer in dieser Zeit praktisch nie etwas. Vor ein paar Jahren haben wir eine kleine Nachrüstung gemacht, bei der wir Waschbecken, Spiegelschrank und Unterschrank getauscht haben und jetzt war der Umbau einfach notwendig. Darüber hinaus haben wir die Badewanne ohnehin nicht mehr genutzt und deshalb ist es uns wichtig gewesen, auf diesem Stockwerk eine Dusche zu haben.

Wie sind Sie auf Viterma aufmerksam geworden und was war ausschlaggebend, dass Sie sich für uns entschieden haben?

Familie Weber: Wir haben einige Zeit überlegt, bevor wir uns entschlossen haben, das Badezimmer renovieren zu lassen. Auf Viterma sind wir dann erstmals in der Hauseigentümer Zeitung aufmerksam geworden. In Kontakt getreten sind wir mit Viterma dann schließlich auf der OLMA und haben dort gleich einen Termin vereinbart.

Anfang Januar hat uns Frau Kohler dann besucht und wir haben die Renovierung durchgesprochen und uns schließlich für Viterma entschieden. Ausschlaggebend dafür war vor allem, dass wir alles aus einer Hand bekommen. Auch die Koordination mit unserem Hauselektriker erfolgte durch Viterma. Wir mussten uns also sonst um nichts weiter kümmern.

Hatten Sie bestimmte Voraussetzungen und Wünsche – sind diese erfüllt worden?

Familie Weber: Unser Wunsch ist einfach gewesen, hier in den bestehenden Raum eine Dusche zu bekommen und die Badewanne zu entfernen. Beim Rest sind wir im Prinzip ganz unvoreingenommen gewesen. Wir haben uns vorab auch keine anderen Sachen angesehen und uns sozusagen überraschen lassen.

Während dem Beratungsgespräch hat Frau Kohler die Daten unseres Badezimmers aufgenommen, erste Skizzen angefertigt und es hat uns auch sofort gefallen – alles tipptopp. Toll ist auch die Spanndecke – die ist wirklich sehr schön geworden.

Wie ist der Umbau abgelaufen und welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Familie Weber: Die Erfahrungen mit den Monteuren und dem Umbau an sich sind sensationell gewesen. Wir waren positiv überrascht, wie schnell und gründlich sie gearbeitet haben und auch sehr speditiv. Auch was die Sauberkeit angeht war alles sehr gut – alles wurde vorher abgedeckt und es gab praktisch keine Staubemissionen.

Wie sieht es mit der Reinigung und Pflegeleichtigkeit des neuen Badezimmers aus?

Familie Weber: Vielleicht schauen wir auch jetzt mehr drauf, dass es sauber ist. *lacht* Aber das Putzen der Wandpaneele ist wirklich sehr einfach und funktioniert problemlos. Natürlich achtet man jetzt auch mehr darauf, weil alles neu ist und man auch will, dass es lange so bleibt.

Würden sie sich wieder für eine Renovierung mit Viterma entscheiden?

Familie Weber: Ganz sicher, ja! Wir würden uns auf jeden Fall sofort wieder mit Viterma in Verbindung setzen. Wir sind so zufrieden, dass wir kaum auf einen anderen ausweichen würden.


Hier geht's zum Video Interview

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info