Story

Was Sie gegen schlechte Gerüche tun können

Entstehen in Ihrem Badezimmer auch öfters mal unangenehme Gerüche? Und wundern Sie sich warum die Streichhölzer, Duftsprays und das Stosslüften nur kurzfristig eine Wirkung zeigen? Das muss nicht sein. Wir zeigen Ihnen was Sie tun können, um schlechten Gerüchen keine Chance mehr zu geben.

Zeit für Abendessen. Die Familie sitzt bereits mit Messer und Gabel bewaffnet am Esstisch. Bestimmt hat Mutter wieder einmal vorzüglich gekocht. Die Frage ist lediglich: Was zaubert sie heute? Es bleibt vorerst ein Geheimnis, denn sie hat vorsorglich die Dunstabzugshaube aktiviert und die Küchentür geschlossen. So verbreiten sich die Gerüche aus der Küche nicht in der ganzen Wohnung, wie sie stets zu sagen pflegt.

Eine ganz ähnliche Situation findet man im Badezimmer vor. Während sich der Raum meist frisch und sauber präsentiert, können sich darin zuweilen recht unangenehme Gerüche breitmachen. Gerüche, die auch mal eine ganze Weile hartnäckig haften bleiben.

Seit geraumer Zeit gibt es deshalb Geruchsfilter für das Badezimmer, die ähnlich funktionieren wie eine Dampfabzugshaube. Ihre Arbeit verrichten sie aber glücklicherweise wesentlich leiser. Statt Küchendunst abzusaugen, entfernen sie unangenehme WC-Gerüche. Und zwar direkt dort, wo sie entstehen – in der WC-Keramik. Dadurch erhält Ihr Badezimmer seine angenehme Frische zurück.

Das Geberit DuoFresh Modul entfernt nicht nur unangenehme Gerüche, sondern verfügt auch über eine Reihe intelligenter Funktionen. So erkennt beispielsweise der optional eingebaute Sensor, wenn sich jemand der Toilette nähert und aktiviert automatisch die Geruchsabsaugung. Darüber hinaus schaltet sich das LED-Orientierungslicht automatisch ein, um Ihnen nachts den Weg zu weisen.

Mehr Infos finden Sie hier.

Zugehörige Themengebiete (1)

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info