Schluck um Schluck zu einer besseren Welt

Seit 2013 produziert der Winzer Marcel Zanolari 100% biodynamisch. Damit verschreibt er sich dem vollkommenden Respekt gegenüber Mensch und Natur, möchte wegkommen von der Monokultur und ist ein echter Pionier. Doch was genau bedeutet biodynamisch eigentlich und wie beeinflusst es die Weinqualität?

Warum biodynamisch?

In unserem Betrieb verfahren wir nach der biodynamischen Methode, in deren Zentrum der vollkommene Respekt der Natur steht und die den Menschen als Beobachter und achtsamen Begleiter des heiklen Gleichgewichts im gesamten Ökosystem sieht.

Wir berufen uns auf die Grundsätze Rudolf Steiners, der Anfang des 20. Jahrhunderts den verarmten und ausgebeuteten Landstrichen Kraft zurückgeben wollte. Dabei wenden wir biodynamische Verfahren an, die sich im Lauf der Jahre immer weiter entwickelt haben, ohne dabei ihren Wesenskern zu verlieren. Wir haben nichts Neues dazu erfunden, versuchen jedoch, mit viel «Liebe» und «Respekt» im Umgang mit der Natur unseren Böden die «Lebendigkeit» und «Kraft» zurückzugeben, die ihnen in der Vergangenheit durch den übermässigen Einsatz künstlicher Mittel geraubt wurden, denn diese Substanzen haben sich für die Umwelt und die Gesundheit der Menschen als schädlich erwiesen.

Die herkömmlichen Pflanzenschutzmittel haben wir durch natürliche Substanzen, Kräuteraufgüsse und biodynamische Präparate ersetzt (P 500, P 501 und andere). So konnten wir auch den Einsatz von Kupfer und Schwefel eindämmen.

 

Ertragsrückgänge verhindern

Der Einsatz der biodynamischen Methode kann allerdings mit einem starken Ertragsrückgang verbunden sein, vor allem am Anfang, wenn das Gleichgewicht zwischen Boden und Pflanzen noch nicht wieder hergestellt ist.

Bereits in dieser Phase des «Ungleichgewichts» biodynamisch zu arbeiten, birgt ein Risiko, insbesondere in einem Gebiet wie dem Veltlin mit seiner mehrheitlich kargen Bodenbeschaffenheit. Diese Hindernisse können jedoch durch gut verankerte Ideale und mit grosser Leidenschaft, Überzeugung und Motivation überwunden werden.

«Jede Idee, die dir nicht zum Ideal wird, ertötet in deiner Seele eine Kraft; jede Idee, die aber zum Ideal wird, erschafft in dir Lebenskräfte.» R. Steiner

 

Weg von der Monokultur

Ziel unseres Betriebs ist es, dass unsere Erzeugung in einigen Jahren in einem geschlossenen Kreislauf verläuft. Wir möchten ein sich selbst versorgender Betrieb werden, der vor allem betreffend die Herstellung der biodynamischen Spritz- und Kompostpräparate für die Düngung und Revitalisierung der Böden unabhängig ist.

Wir möchten wegkommen von der Monokultur, indem wir verschiedene Pflanzensorten einführen, die miteinander Synergien eingehen, um organisch reichhaltige Böden und Endprodukte zu bekommen, die eine grössere Lebens- und Geschmackskraft entfalten. In unserem kleinen Umfeld versuchen wir, zu einem individuellen «landwirtschaftlichen Organismus» zu werden, der gesunde Produkte garantiert, die in einem langfristigen Gleichgewicht von Erde, Landwirtschaft und Mensch gewonnen wurden.

Wir sind fest davon überzeugt, dass diese die Natur respektierende Arbeitsweise der Weg der Zukunft ist, mit dem wir den Schutz der Umwelt, des Planeten und der menschlichen Spezies langfristig gewährleisten können. Dass wir bestimmte Siegel erhalten, ist für uns nicht von vorrangiger Bedeutung, doch es sei angemerkt, dass damit auch eine Garantie für die Qualität unserer Produkte verbunden ist.

Unser Betrieb verfügt über die Zertifikate «EU Bio», «Bio Suisse» und seit 2015 auch über das Qualitätslabel «Demeter» für biodynamische Weine. Wir sind das erste italienische Weingut mit dem Zertifikat «B Corp», das für Betriebe gilt, die sich freiwillig den höchstens Standards verpflichten betreffend Zielen, Verantwortung und Transparenz gegenüber Mitarbeitern, Umwelt und Gemeinden, in denen sie tätig sind. Dies unterscheidet sie von anderen Betrieben, die lediglich nach Profit arbeiten, und das Zertifikat zeigt, dass wir als Impulsgeber für die Gesellschaft wirken und für den Schutz der Natur einstehen.

Das Label «B Corp» steht für neuartige Unternehmen, die nicht nur profitorientiert arbeiten, sondern auch eine positive Wirkung auf Mitarbeiter, Gemeinde und Umwelt ausüben. Damit wird das Geschäftsinteresse zu einer positiven Kraft, die langfristig zu dauerhaftem Wohlstand für die ganze Gesellschaft führt. Wir sind fest davon überzeugt, dass unser Wein als Qualitätsprodukt auch in der Flasche «lebendig» sein muss und nur so seine Ursprünglichkeit und Eigenart bewahren kann. Die «Schönheit» eines Produkts besteht für uns nicht nur in einer ästhetischen Äusserlichkeit, sondern sie verweist auf eine innere Eigenschaft, nämlich die «Schönheit der Seele».

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Essen & Trinken
    Weine

Anwendungsbereich:
Geniesser

Ihre Kontaktperson für diese Story
Foto von  Marcel Zanolari

Marcel Zanolari

La Torre, Casa Vinicola

Diese Story merken
Logo der Messe Luzern AG